STEP, 2015, HOLZ 6 x 21 x 7m

Step

48.250,00 €


BILDSTEIN | GLATZ TOUR DATES 2016

BIEL

WELS

ST. GALLEN

SINGEN

NEW YORK

FELDKIRCH

BASEL

WIEN

ZAGREB

FRAUENFELD

ESCHLIKON

ARBON

KREUZLINGEN

ST. CHRISTOPH

DORNBIRN

WARTH-WEININGEN

 

 

 

 

 

 

 

– 17.01.2016

– 31.01.2016

– 21.02.2016

– 27.03.2016

03. – 08.05.2016

Grand Opening

HARM

HARM

HARM

Cantonale Berne Jura

Bildstein | Glatz, HELL YEAH – Stuntman Brutus

Heimspiel

Singenkunst

Art New York, Pier 94

Galerie der Stadt Wels

Kunsthalle St. Gallen

Kunstmuseum Singen

-

kunst.vorarlberg


SHOP, 2015, Kunstmuseum Singen

TOO BIG TO FAIL, 29 sec

Umlenker, Holz, ca 15 x 20 x 10 Meter, Abbildung ist stellvertretend

142.950,00 €


Pablo mit RTX112, 2015, courtesy CentrePasquArt, Biel, CH

06.12.2015 – 17.01.2016
Cantonale Berne Jura

Vernissage: Sa 05 12 2015, 17:00

 

Die kantonsübergreifende Weihnachtsausstellung gibt die Möglichkeit, Unterschiedliche aktuelle künstlerische Tendenzen und die Werke der regionalen Kunstschaffenden zu entdecken. Die Gruppenausstellung wird in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Biel organisiert.
 

Barbezat-Villetard • Bildstein/Glatz • Anja Braun • Christophe Bregnard • Martin Chramosta • Romana Del Negro • DONAU • Bianca Dugaro • Marcel Freymond • Markus Furrer • Michel Graf • Bettina Grossenbacher • Laurent Güdel • Haus am Gern • Andrea Heller • Christian Helmle • Sarah Hugentobler • Martin Jakob • Flo Kaufmann • Matthias Liechti • Mingjun Luo • Selina Lutz • Line Marquis • Dominic Michel • Manuella Muerner Marioni • Olivia Notaro • Gil Pellaton • Christina Räber • Nicolas Raufaste • RebeccaRebekka • Isabelle Richner • Lorenzo Salafia • Sigrid Seuberlich • Eva Streit • Daniel Turtschi • Lukas Veraguth • Gabriela Weidmann • Matthias Wyss • Sinae Yoo • Daniel Zahner

BTWA1.1

4.320,00 €

Bildstein | Glatz powered by Edin Zenun, AIL, Wien 2015

on site hohenems
bock auf kunst
15. - 24. Juli 2015

Ort: Neues Fabrikgebäude, Rosenplatz, Collini Areal Hohenems
Schweizer Straße 59, 6845 Hohenems
sowie weitere Locations in Hohenems
Öffnungszeiten: DI-SO, 16-19h

mit Paul Divjak, Swetlana Heger & Janek Ozmin, Manuela Hitz & Tamara Widmer, Yedda Chunyu Lin & Raimund Vogtenhuber, Thomas Kwapil, Maria a Mäser, Kollektiv Richter/ Meyer/Marx, Rainer Nöbauer, Philippe Péry & David Geugis, Kunstraum SUPER und Aldo Giannotti mit Bildstein | Glatz, Michael Gartner, Marc Hartmann &  Kunstkollektiv CKÖ

SURFIN SAFARI, Kunsthalle Arbon, 2015

no fear (Evo Demo Tour 2013, X-Ramp 17, Berlin)

Holz, Schrauben

ca 500x 700 x 350 cm


DEEP SHIT

2013

verschiedene Materialien

285 x 345 x 165 cm

 

Stadtgalerie

 


LANDING

Bildstein | Glatz, c.art, Prantl & Boch, Dornbirn, 12.11 – 14.12.2013                                  


no fear (Subur Desaster, X-Ramp5)

2013

Holz, Schrauben

516 x 722 x 368 cm

 

47.409525,9.69658


Die große Kreuzung



Bildstein | GlatzOh no! (…), 2012, Serie mit sechs Arbeiten, Öl, Acryl, Lack und Phosphor auf Holz, je 105 x 142,5 cm

So weit das Budget reicht

... Nur, was soll hier gebaut werden? Eine Verbindung nach drüben, ans deutsche Ufer? Ein Sprungbrett, um dieses mögliche weise auch schwimmend erreichen zu können? Soll am Ende vielleicht sogar eine «Steinbrück» entstehen? Angesichts des konsequenten Zu-Ende-Denkens dieser Fragestellung landet man unwillkürlich auf dem harten Boden der Realität beziehungsweise bäuchlings im Wasser... mehr


Schnitzelprinz

... Dem Schnitzelprinzen liegt die empiristische Überlegung zu Grunde, dass Bedeutung maßgeblich durch sinnliche Wahrnehmung bestimmt ist. Verändert sich ein Sinneseindruck, reguliert er unser Weltkonstrukt – kurz: was wir wahrnehmen erzeugt Ideen... mehr


leere Bilder


Atlas


Frisch in Wien


Sollbruchstelle


72 Shots

Ohne Titel


…Dort okkupierten sie eine große Wand und formierten 200 kleinformatige Leinwände zu einem großen Rechteck. Während der Messedauer bemalten und übermalten sie dieses immer wieder. Wenn jemand eine einzelne Leinwand (zu einem symbolischen Preis) kaufen wollte, lösten sie diese heraus. Solcherat wurde das großformatige Bild sukzessive dekonstruiert, und am Schluss blieben nur noch die Reste der Aktion visuell sichtbar...

 

... Ausgangspunkt dafür ist der Begriff Spam-Mail, der von den beiden Kunstschaffenden zu sprichwörtlichem „Spam-Mehl“ mutiert: Mit Weißmehl gefüllte Briefkuverts werden mit der Aufschrift „Spam-Mehl.com“ versehen und per Post verschickt oder verteilt. Dieses Projekt streckt die Fühler bis ins Internet aus. Auf der gleichnamigen Website (www.spam-mehl.com) ist lediglich ein Button mit dem Wort „abmelden“ zu finden. Klickt man diesen Button an, wird als einzige Funktion die Seite neu geladen und man kann sich, je nach Bedarf, erneut abmelden. Bildstein | Glatz hacken nicht nur situative Alltagsrealitäten sondern auch kommunikative Abläufe und Prozeduren.

 

aus Pichler, Karlheinz, Zeitschrift Kultur, Dornbirn

Exklusives Dinner für acht Personen von und mit Bildstein | Glatz.

8.750,00 €